FAQs zum Thema Fuß

 

Fuß- und Körperstatik stehen immer in Wechselwirkung:

 

Bereits minimale Funktionsstörungen der Füße haben eine körperstatische Reaktion zur Folge: Der Körper versucht dabei das entstandene Ungleichgewicht durch Veränderung der Körperhaltung zu kompensieren. Dies führt langfristig zu Muskelverspannungen, Gelenkfehlbelastungen und unphysiologischen Bewegungen.

 

Häufige Folgen sind:

 

  • Fußfehlstellungen, wie Knick-, Senk-, Spreizfüße, Plattfüße oder Hohlfüße
  • Hallux-Valgus Fehlstellungen
  • Vorfußschmerzen
  • Fersenschmerzen (Fersensporn)
  • Knie- und Hüft- Schmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Muskelschmerzen und Verspannungen am gesamten Bewegungsapparat (vom Fuß bis zur Nackenmuskulatur)
  • Muskelkrämpfe
  • Kopfschmerzen
  • Gangunsicherheiten, Gangstörungen
  • Beckenschiefstand
  • Funktionelle Beinlängendifferenz

 

 

Folgende Themen sind derzeit in Arbeit:

  • Fußmuskeltraining
  • Geeignete Schuhe
  • Entwicklung der Fußstatik

podo-therapie.at | Präsentationsplattform für Podotherapeuten | office@podo-therapie.at | Impressum